Der Wintersport ist unsere Passion

WSV-Jenbach

Seit 1929

Chronik

Aus der Vereinschronik des Wintersportvereins:

Gegründet 1929 durch den ersten Obmann Alfons Moser. 1940 folgte Erich Salzburger. Es wurden Sprungschanzen im Fuchsloch, am Zisterer Bichl und in Fischl errichtet sowie eine 3–er Kombination aus Springen, Abfahrtslauf und Torlauf durchgeführt. Max Berg führte in den Kriegsjahren von 1940 – 1946 den WSV unter „Deutscher Turnverein“ und nach Kriegsende als „Alpenverein“. Unter Nachkriegsobmann Franz Kröll wurde 1946 der WSV wieder ein eigener Verein. 1948 folgte Obmann Walter Markl. Ebenfalls 1948 wurde der Torlaufhang und die Kienberg Abfahrtsstrecke in Jenbach geschaffen. 1949 erfolgte der Anschluss als eigenständige Sektion zur Sportvereinigung Jenbach. 1950 fand das erste Kienbergrennen in Form einer Alpinen Kombination statt.Man begann nun verschiedene Veranstaltungen regelmäßig durchzuführen, wie Schifahrerball, Maskenumzug, Stanerjoch Riesentorlauf, Vereinslauf und Schülerschitag. 1952 übernahm Hans Beinstingl die Obmannschaft. 1955 folgte wieder Franz Kröll, welcher 1961 von Walter Markl als Obmann abgelöst wurde. 1971 übernahm Obmann Robert Galle, welcher vor allem die Schüler- und Jugendarbeit förderte. 1976 folgte Obmann Herbert Frühwirt. 1977 Gründung der WSV-Langlaufgruppe sowie die Durchführung des 1. Jenbacher Volkslanglaufs und die Einführung des beliebten Kinderschikurses. Bau einer Schi- und Zielhütte für Vereinsläufe am Rofan. 1984 führten Armin Hubauer und Conny Trojer die ersten Schitouren durch. 1988 übernahm Sepp Moser den Verein.

1994 wurde erstmals das Karwendel Mandl abgehalten. 1995 wurde Erwin Engensteiner Obmann. Zum Gedenken der verstorbenen Mitglieder wurde die Bergmesse am Rofan eingeführt. Das Karwendel Mandl wurde 1999 durch den Rofan Nachtaufstieg abgelöst. 2002 übernahm Josef Moser jun. die Obmannschaft. Das neue Starthaus wurde gebaut. Die Homepage www.wsv-jenbach.at wurde eingeführt. Das Nachwuchs-Rennteam gegründet. Verschiedenste Rennen wurden durchgeführt, wie Tirol-Cup und BZ-Cup Schirennen oder die Schibergsteigrennen wie Rofan-Xtrem incl. ÖM oder die Tiroler Meisterschaften. Zum 75 jährigen Jubiläum wurde 2004 die WSV-Marktmeisterschaften eingeführt, welches seither alle 5 Jahre durchgeführt wird. Seit 2016 ist Christian Brandmayr der Obmann. 2018 wurde am Zeislegg eine Gedenkbank anlässlich der Kienbergrennen aufgestellt.

Der Vorstand samt Ausschuss wünscht unseren Mitgliedern, Freunden und Gönnern viel Erfolg sowie Freude bei unserem geliebten Schisport.

Ebenfalls wünschen wir uns und dem WSV-Jenbach weiterhin alles Gute für die Zukunft.

Schi Heil

Jetzt Mitglied werden

Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und unterschrieben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen - Danke!

Wir werden Ihr Anliegen rasch bearbeiten. Bei positiven Bescheid bekommen Sie unsere Zusage sowie unsere Bankdaten zugemailt.

Unsere Sponsoren

Kontakt

WSV-JENBACH | 6220 Buch in Tirol

Christian Brandmayr | Maurach 339 e
+43 664 824 7240
e-mail to: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trojer Markus | Hubersiedlung 23
+43 699 11 45 05 43
e-mail to: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2020 - WSV-Jenbach